Vorweggenommenes Finale schon in der Gruppenphase?

Jetzt wissen sie zumindest, wer ihre Gegner sein werden. Am 30.4.2019 fand im Audi-Terminal Stiglmayr die Auslosung zu den Gruppeneinteilungen für den 3. Pfaffenhofener Kindergarten-Cup statt. Die Endspielgegner des Vorjahres treffen dabei schon in der Gruppenphase aufeinander.

Die Auslosung begleiteten v.r.n.l Thomas Herker (Stadt Pfaffenhofen), Peter Oberndorfer (Förderverein), Dunja Wipfler (WipflerPLAN), Martina Staud (Audi Stiglmayr) sowie Stefan Hagl, Jürgen Nowak und Robert Schröder (alle Förderverein).
Die Auslosung begleiteten v.r.n.l Thomas Herker (Stadt Pfaffenhofen), Peter Oberndorfer (Förderverein), Dunja Wipfler (WipflerPLAN), Martina Staud (Audi Stiglmayr) sowie Stefan Hagl, Jürgen Nowak und Robert Schröder (alle Förderverein).

Der Kindergarten-Cup des Jugendfußball Fördervereins Pfaffenhofen hat sich bei den beiden ausgetragenen Turnieren 2017 und 2018 im Jahreskalender der Pfaffenhofener Kindergärten einen dick markierten Termin gesichert. Die jeweiligen Vorschulkinder freuen sich auf dieses Turnier ab dem Zeitpunkt, da die Planungen in den Kitas bezüglich Kader und Fan-Auftritten losgehen. Mit der Auslosung der Gruppen geht es dann endlich auch konkret in die sportlichen Vorbereitungen.

Für die Ermittlung der Gruppengegner trafen sich Vertreter der Kitas – jeweils ein Betreuer und Kind – mit den Veranstaltern und Sponsoren heuer im Ausstellungsraum des neuen Audi-Autohauses Stiglmayr unterhalb der Ilmtal-Klinik. Gespannt warteten die Mannschaftsvertreter, wen die Ziehung wohl in welche Gruppe losen und auf wen man folglich beim Turnier in der Gruppe treffen würde.

 

Das Ergebnis hatte es dann in sich: Die Gruppe A wird heuer nämlich das Duell der Vorjahresfinalisten Burzlbaam und Arche Noah schon in der Vorrunde erleben. Eine Außenseiterrolle dürfte St. Johannes in dieser Gruppe spielen. Als Ersatz für St. Michael, die heuer aufgrund einer Kita-internen Veranstaltung ihre Teilnahme abgesagt hatten, werden sich die Ilmtalmäuse aus Hettenshausen erstmals bei dieser Turnieraustragung zeigen.

Aber auch die Gruppe B birgt spannende Paarungen in sich, denn mit St. Elisabeth, St. Andreas, Maria Rast und Ecolino treffen hier Kindergarten-Cup Teilnehmer aufeinander, die aus den Erfahrungen der Vorjahre genau wissen, wie sie durch gezielte Vorbereitungen ihre Chancen optimieren können. Und die Fangruppen werden ein Übriges tun, ihre Teams zu Höchstleistungen anzufeuern.

Pfaffenhofens Bürgermeister Thomas Herker, der gemeinsam mit Rolf Ertl als Gastgeber im Audi-Terminal die Auslosung vornahm, bedankte uns bei der Hettenshausener Kita, dass sie als Teilnehmer eingesprungen sind, machte aber auch seine Erwartungen deutlich: "Der Siegerpokal wird auch nach dem 2019er Turnier in einer Pfaffenhofener Kita stehen."


Das Turnier um den 3. Pfaffenhofener Kindergarten-Cup wird am Samstag, 6. Juli ab 10.00 Uhr im Schul- und Sportzentrum Niederscheyern ausgetragen.


Ein großes Turnier wirft seinen Schatten voraus

Der 3. Pfaffenhofener KiGa-Cup wird am 6.7.2019 auf dem Kunstrasenplatz im Schul- und Sportzentrum Niederscheyern ausgetragen. Aufgrund der Absage einer Pfaffenhofener Kita wegen eines Terminkonflikts gibt es erstmals ein Gastteam, das das Feld der 8 Mannschaften komplettiert.

 

Die Hettenshausener Ilmtalmäuse werden versuchen, in die Phalanx der Pfaffenhofener Kitas einzubrechen. Wir freuen uns und drücken allen Fußballerinnen und Fußballern die Daumen.

 

Die Gruppenauslosung zum Turnier findet am Dienstag, 30.4. ab 10.30 Uhr im neuen Autohaus Stiglmayr statt. Wer dann auzf wen treffen wird, könnt Ihr zeitnah danach hier auf unserer Homepage lesen.